Aktuelles            

Juni

09.06. Gabriele Fruhmann ging beim SPV Röthenbach auf der Bayerischen Meisterschaft Obedience an den Start. Mit ihrem Leo vom Wildweibchenstein erreichte sie in der Senioren Klasse 284,5 Punkte und sicherte sich somit den Sieg.

Mai

26.05. Heinz Wastlhuber ging im HSV Vilsbiburg mit seinem Squirrel Black of Sprightliness an den Start. Im Jumping 3 erreichten sie Platz 4, im A3 sicherten sie sich den Sieg.

18.-20.05. Bettina Feldmeier ging im HF Singen an den Start. Mit Candlewood's Janosch erreichte sie im A3 den 4. Platz, im Jumping3 wurden sie siebte. Mit Jen'Stars Pitu errang sie im Jumping2 den 2.Platz. Andrea Bacher und Horst Wastlhuber starteten am Pfingswochenende bei den Mystery Dogs. Andrea erreichte mit ihrem Iago Black of Sprightliness am Samstag im Jumping 3 den 9. Platz, im A3 errangen sie Platz 6. Montag wurden sie im Jumping3 6. Heinz erlief sich am Samstag mit Squirrel Black of Sprightliniess im A3 den 2. Platz. Sonntag und Montag errangen sie im Jumping3 jeweils Platz 3.

05.05. Gabriele Fruhmann startete beim HSV Haag im Obedience. Mit Leo vom Wildweibchenstein sicherte sie sich in der Senioren Klasse mit 298 Punkten den Sieg. Mit Machu Picchu de la Hacienda Pura Vida errang sie in Klasse 2 mit 217,5 Punkten den 3.Platz.

04.05. Raphaela Lorenz ging in der SV OG Traunreut an den Start. Mit ihrem Azog von der Vision erreichte sie unter Leistungsrichter Christoph Huber in der SPr3 91 Punkte.

01.05. Die OG Bruckmühl führte ihre Frühjahrsprüfung unter Leistungsrichter Thomas Speil durch. Es gingen zehn Teams in sechs verschiedenen Prüfungsstufen an den Start, alle erreichten das Prüfungsziel. Lisa terHell legte erfolgreich den Sachkundenachweis ab. 

Die Begleithundeprüfung starteten Sylvia Maier mit Cara Morena's Eos, Elva, Karin Sänger mit Foxbury's Zaphira ,, Julia Hainz mit Luggi, Rudolf Üblacker mit Vero von der Rußhütte, und Erik Händel mit Nele. Gabriele Fruhmann errang mit ihrem Leo vom Wildweibchenstein in der IBGH 1 92 Punkte, mit Macchu Picchu de la Hacienda Pura Vida startete sie in der IBGH 3, hier erreichten sie 76 Punkte. Stefanie Reißaus legte mit Quantax von der Rußhütte die IGP3 mit 94 82 90, gesamt 266 ab und Raphaele Lorenz erreichte mit ihrem Azog von der Vision in der SPr3 91 Punkte.

April

28.04. Gabriele Fruhmann startete mit ihrem Leo vom Wildweibchenstein im HAG Wolnzach im Obidence in der Senioren Klasse belegten sie mit 292 Punkten Platz 1.

20./21.04. Andrea Bacher, Bettina Feldmeier und Heinz Wastlhuber gingen auf der BASS an den Start. Am Samstag erlief Heinz mit seinem Squirrel Black of Sprightliness den 5. Platz. Am Sonntag errangen Heinz und Squirrel im A3 den 3. Platz. Andrea und Iago Black of Sprightliness wurden 12. Bettina und Ihr Jen'Stars Pitu errangen Platz 2 im Jumping 2.

07.04. Klaus Weixner wurde im Rahmen des BLV Verbandstages für seine herausragenden Leistungen 2023 als bester Sportler des BLV geehrt.

06./07.04. In Vöhringen waren erneut mehrere Teams am Start. Am Samstag wurde Nina Pointinger mit ihrem Kenny of Revolutions Dritte im A0 und Bettina Feldmeier und ihr Jen'Stars Pitu erliefen sich den 2. Platz im A2. Sonntags gewannen Bettina und Pita das Jumping und Andrea Bacher erreiche mit Iago Black of Sprightliness Platz 3 im A3.

01.04. Bettina Feldmeier und ihr Jen'Stars Pitu sicherten sich bei ihrem ersten Start im A2 in Vöhringen den ersten Platz.

März

31.03. Bettina Feldmeier und ihr Jen'Stars Pitu schafften heute mit einem 3. Platz im A1 den Aufstieg ins A3 und errangen im Jumping den 2. Platz.

24.03. Gabriele Fruhmann ging beim HSV Dachau an den Start. Bei unberechenbarem Wetter sicherte sie sich mit Leo vom Wildweibchenstein in der Seniorenklasse mit 291 Punkten den ersten Platz. Mit Machu Picchu de la Hacienda Puta Vida erreichte sie in Klasse 2 den 3. Platz.

16./17.03. Bettina Feldmeier ging mit ihrem Jen'Stars Pitu an den Start. Am Samstag errangen sie im Jumping den 2. Platz und im A1 den 3. Platz. Sonntags erliefen sie sich im Jumping Rang 3 und um A1 Platz 2.

Februar

16.-18.02. Bettina Feldmeier ging in Bad Orb mit ihrem Jen'Stars Pitu an den Start. Am Freitag sicherten sie sich im A1 den Sieg. Samstags trugen sie im Spiel1 den Sieg davon und am Sonntag belegten sie im A1 den ersten Platz und wurden im Spiel1 zweite.

Januar

26.-28.01. Heinz Wastlhuber und Bettina Feldmaier gingen bei der Bass an den Start. Heinz sicherte sich mit seinem Squirrel Black of Sprightliness am Freitag den Sieg im Jumping 3. Bettina und Jen'Stars Pitu errangen am Samstag sowohl im A0 als auch im Spiel0 den ersten Platz und erreichten damit den Aufstieg ins A1. Am Sonntag erliefen Heinz und Squirrel im A3 den 3. Platz.

20.01. Die Mitglieder der OG Bruckmühl trafen sich zurJahreshauptversammlung im Vereinsheim, um auf ein ereignisreiches Vereins- und Sportjahr zurückzublicken. Für langjährige Vereinszugehörigkeit wurden mit 40 Jahren als OG Mitglied Lydia Eckhart und Andrea Bacher für 25 Jahre SV Mitglied und 20 Jahre Amtsträger im SV geehrt. 

Den Vereinsmeister im Agility stellte dieses Jahr Andrea Bacher mit ihrem Iago Black of Sprightliness. Platz 2 ging an Angelika Putsch mit ihrem Fietje und Platz 3 erreichten Bettina Feldmaier und Candlewood's Janosch. Im IGP errang Stefanie Reißaus mit ihrem Quantax von der Rußhütte die Spartenpokale für Unterordnung und Schutzdienst. Der Vereinsmeister im Obedience ging an Sylvia Maier. Den ersten Platz belegte sie mit Cara Morena's Diesel und Platz zwei mit Arrack's Home Zonta.

Bei den Neuwahlen wurde Barbara Söhngen als erste Vorsitzende und Schriftwartin im Amt bestätigt. Auch Horst Reitberger, Andrea Bacher, Kathi Steckler und Heinz Wastlhuber wurden für eine weitere Amtszeit wiedergewählt. Neu als erste Ausbildungswartin und Zuchtwartin wurde Raphaela Lorenz in die Vorstandschaft gewählt. Andrea Zimmermann wurde zur zweiten Ausbildungswartin gewählt.

13./14.01. Andrea Bacher und Heinz Wastlhuber gingen am Wochenende auf der Bass an den Start. Andrea erreichte mit ihrem Iago Black of Sprightliness am Samstag den 7. Platz im A3. Heinz und Squirrel Black of Sprightliness gewannen das Jumping3. Am Sonntag erreichten Heinz und Squirrel im A3 den 6. Platz und im Jumping3 Rang 9.

2024

Dezember

31.12. Bettina Feldmeier ging in der OG Vöhringen an den Start. Mit ihrem Jen'Stars Pitu erreichte sie im A0 den 2. Platz. Im Spiel0 sicherten die beiden sich den Sieg.

09.12. Die Mitglieder der SV OG Bruckmühl haben sich zum Abschluss des Sportjahres zur gemeinsamen Weihnachtsfeier getroffen.

01.12. Die OG Prüfung wird auf Grund der schwierigen Witterungsverhältnisse aus Sicherheitsgründen abgesagt.

November

25.11. In der OG Bruckmühl fand der Arbeitsdienst statt. Zahlreiche Vereinsmitglieder packten mit an, um das Vereinsgelände für die bevorstehende Prüfung auf Hochglanz zu bringen.

Die vorläufige Teilnehmerliste für die Ortsgruppenprüfung wurde ausgegeben:

17.-18.11. Andrea Bacher und Heinz Wastlhuber waren erneut bei der BASS am Start. Andrea erlief am Freitag mit ihrem Iago Black of Sprightliness den 5. Platz im Jumping 3. Heinz sicherte sich mit Squirrel Black of Sprightliness am Sonntag sowohl im Jumping 3 und im A3 den Sieg. 

10.-12.11. Bettina Feldmeier und Nina Pointinger gingen in der OG Ingolstadt-Mailing an den Start. Am Freitag erreichte Bettina mit ihrem Candlewood's Janosch im A3 und im Jumping jeweils den 4. Platz. Mit Jen'Stars Pitu erlief sie im Spiel0 Freitag und Samstag den ersten Platz. Am Samstag konnte sich Nina mit ihrem Kenny of Revolution sowohl im A0 als auch im Spiel0 den Sieg sichern. Sonntags errangen Bettina und Pitu im Spiel0 den zweiten Platz.

04.11. Andrea Bacher startete mit ihrem Iago Black of Sprightliness auf der Bass und errang im A3 den 4. Platz.

04.11. In Renate Wimmer-Götz' Zwinger "von der Via Julia" hat Verona von der Goldstadt neun Welpen (5 Rüden / 4 Hündinnen) zur Welt gebracht.

03.-05.11. Klaus Weixner ging im HSV Hirschau bei der dhv Deutschen Meisterschaft IGP-FH an den Start. Mit seiner Ombra vom Bürgerspital erreichte er mit 96 und 83 Punkten Rang 11 und sicherte sich damit die Qualifikation für die Bundesmeisterschaft 2024.

Oktober

28./29.10. Klaus Weixner ging beim VDH Kempten bei der Bayerischen Meisterschaft IFH 1 des BLV an den Start. Mit seiner Ombra vom Bürgerspital sicherte er sich mit 100 Punkten den ersten Platz. Mit Indy vom Trauntor erreichte er 99 Punkte und belegte Platz 4.

14./15.10. Klaus Weixner startete im HSV Nordendorf-Nordschwaben auf der Bayerischen Meisterschaft IGP-FH des BLV. Mit Ombra vom Bürgerspital erreichte er mit 85 und 98 Punkten den dritten Rang und hat sich somit für den Start bei der Deutschen Meisterschaft qualifiziert.

13.10. Andrea Bacher startete mit ihrem Iago Black of Sprightliness beim ASV Inline Agility in Borken. Sowohl im A3 als auch im Jumping 3 erreichten sie den 3. Platz.

07./08.10. Bettina Feldmeier ging bei den Sport- und Fundogs in Johanneskirchen an den Start. Mit ihrem Jen'Stars Pitu errang sie am Samstag bei seinem allerersten Start im A0 den ersten Platz, ebenso im Spiel. Mit Candlewood's Janosch erlief sie im A3 den zweiten Platz. Am Sonntaf errang sie Mit Pitu im Spiel erneut Platz 1.

07.10. In der SV OG Peiting nahm Bodo Kohl mit seinem Trojan vom Neandertal unter Körmeister Jochen Prall erfolgreich an der Körung teil.

06./07.10. Andrea Bacher startete mit Iago Black of Sprightliness auf der BASS und errang am ersten Tag im A3 Platz 5. Am zweiten Tag erreichten sie den zweiten Rang.

September

23.09. Die SV OG Laufen hielt ihre Herbstprüfung ab. Unter Leistungsrichter Christoph Huber gingen für die OG Bruckmühl Stephanie Reißaus mit ihrem Quantax von der Rußhütte und Raphaela Lorenz mit Azog von der Vision in der IGP 3 an den Start.

02./03.09. In der OG Garmisch traten mehrere Teams der OG Bruckmühl zum Agility Turnier an. Am Samstag errang Bettina Feldmeier mit ihrem Candlewood's Janosch im Jumping3 den zweiten Platz. Im A3 sicherten sich Andrea Bacher und Iago Black of Sprightliness des Sieg. Sonntag im A3 erreichten Andrea und Iago den dritten Platz, Rang eins ging an diesem Tag an Heinz Wastlhuber und Squirrel Black of Sprightliness. Bettina und Janosch belegten Platz 5.

 

August

26.08.Bettina Feldmeier legt im HSV Haag mit ihrem Jen'stars Pitu erfolgreich die BH/VT ab.

20.08. Gabriele Fruhmann trat mit Machu Picchu de la Hacienda Pura Vida "Puck" und Leo vom Wildweibchenstein bei der Oberbayerischen Meisterschaft Obidience an. In der Senioren Klasse errang sie mit Leo sagenhafte 310 Punkte und sicherte sich damit den Sieg. Auch mit Puck in Klasse 2 errang sie mir 277 Punkten den ersten Platz.

19./20.08. Bettina Feldmeier startete mit Candlewood's Janosch in der OG Ilmensee. Im A3 erreichten sie den 4. Platz, im Jumping 3 sicherten sie sich Rang zwei.

11.08. Heinz Wastlhuber und Andrea Bacher gingen in der SV OG Amberg Gailoh an den Start. Heinz sicherte sich mit Squirrel Black of Sprightliness den Sieg im A3. Andrea wurde mit Iago Black of Sprightliness 3. im A3 und belegte im Jumping 3 den 4. Platz.

Juli 2023

28.-30.07. Das jährliche Agility Turnier der SV OG Bruckmühl lockte erneut unzählige Hundesportler. Bei wechselhaftem Wetter fanden an beiden Tagen des Wochenendes je deutlich über 100 Starts statt. Am Samstag sicherte sich Johannes Dengler mit seinem Tanjo beim Heimstart im A1 den 3. Platz. Nina Pointinger belegte mit Kenny of Revolutions im Spiel 0 den 1. Platz, am Sonntag wurden sie im A0 zweite und Johannes und Tanjo erreichten im Spiel 1 ebenfalls Platz 2.

07.-09.07. In der SV OG Ingolstadt Mailing gingen mehrere Bruckmühler Teams beim LG Bayern Süd Cup im Agility an den Start. Am Freitag sicherte sich Heinz Wastlhuber mit Squirrel Black of Sprightliness im A3 den Sieg, Andrea Bacher belegte mit ihrem Iago Black of Sprightliness Rang 5. Am Samstag schaffte es Johannes Dengler mit seinem Tanjo im A0 auf Platz 2, Nina Pointinger und ihr Kenny of Revolutions wurden Dritte. Im Spiel belegten Johannes und Tanjo Rang 1. Im A3 schafften es Andrea und Iago auf Rang 6, Bettina Feldmeier und ihr Candlewood's Janosch erreichten den 10. Platz. Im Jumping wurden Andrea und Iago 10. Am Sonntag schafften es Johannes und Tanjo sowohl im A0 wie im Spiel auf Platz 1.

30.06. - 02.07. Klaus Weixner startete im SGV Kempten Nord beim Alpencup unter Leistungsrichterin Christine Mauermeier. Mit seiner Ombra vom Bürgerspital erreichte er am Samstag 93 Punkte. Am Sonntag trat er mit seiner Indy vom Ludwigstor an und sicherte sich mit 100 Punkten den Sieg.

Juni 2023

25.05. Nina Pointinger ging im HSV Mühldorf an den Start und erreichte mit ihrem Kenny of Revolution im A0 den 4. Platz.

24.05. Markus Kruppenbacher nahm in der SV OG Plattling an der Lehrhelfersichtung teil.

03.06. Klaus Weixner startete im HF Unterzeitlbach in der FH 2 und erreichte mit seiner Ombra vom Bürgerspital  96 Punkte.

Mai 2023

21.05. Klaus Weixner ging mit seiner Ombra vom Bürgerspital beim VDH Kempten an den Start und erreichte in der FH1 99 Punkte.

20.05. Die OG Bruckmühl feierte die Hochzeit ihrer Mitglieder Bodo & Silke Kohl und wünscht beiden alles Gute für den weiteren gemeinsamen Lebensweg.

13.05. Bodo Kohl hat mit seinem Trojan vom Neandertal in der SV OG Markt Ühlfeld erfolgreich die Ausdauerprüfung abgelegt.

07.05. Bodo Kohl nahm mit seinem Trojan vom Neandertal in der OG Günzburg an der 60 Jahre IG Donau-Iller Zuchtschau teil.  Unter Zuchtrichter Jochen Prall erhielten sie ein "V".

06.05. Die OG Traunreut hielt ihre Frühjahrsprüfung unter Leistungsrichter Christoph Huber ab. Für die OG Bruckmühl gingen drei Hundeführer an den Start. In der IGP 2 erreichte Bodo Kohl mit seinem Trojan vom Neandertal mit 72 - 84 - 76 Punkte. Stefan Erdle und seine Aska erhielten in der selben Prüfungsstufe 78 - 77 - 86 Punkte. Stefanie Reißaus absolvierte mit Quantax von der Rußhütte die IGP 3 mit 94 - 71 - 92.

Klaus Weixner startete im SGV Penzberg. Mit Indy vom Ludwigstor erreichte er in der IFH 1 100 Punkte, mit Ombra vom Bürgerspital in der IFH 2 94 Punkte.

April 2023

15.04. In der OG Bruckmühl findet das Pokalturnier statt. Unter SVÖ Richter Michael Führer und Prüfungsleiter Horst Reitberger traten sieben IGP Staffeln und sechs IBGH Starter zum kameradschaftlichen Wettkampf an. Begleitet wurden die aktiven Sportlern von einer ansehnlichen Gruppe an Schlachtenbummlern, die die Leistungen interessiert verfolgten und das kulinarische Angebot der Veranstaltung genossen.

Im IGP sicherte sich die Staffel Bruckmühl 5 mit Raphaela Lorenz und ihrem Azog von der Vision und Stefanie Reißaus mit ihrem Quantax von der Rußhütte mit insgesamt 177 Punkten den ersten Platz.

In der IBGH siegte Klaus Weixner mit seiner Ombra vom Bürgerspitalt mit 95 Punkten.

März 2023

30.03 - Neustart unserer Vereinshompage

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.